Unser Benefizgedanke will mehr

Der Benefizgedanke an sich ist natürlich nicht neu. Unserer ist dennoch ein wenig „mehr“. Unzählige Non-Profit-Institutionen bemühen sich Gott sei Dank tagtäglich um die weltweite soziale und wirtschaftliche Verbesserung der Gesellschaft und ihres Umfeldes wie das Tierreich
und die Umwelt selbst. Unser Thema ist auch nicht neu: Die erfolgreiche Integration von Asylbewerbern in München. Dies hoffen wir, in
erster Linie durch das Turnier selbst zu erreichen. Wir wollen aber mehr. Wir wollen mit dem Turniererlös finanziell unterstützen. Und
natürlich Projekte mit dem Ziel, Asylbewerbern in München die Integration zu erleichtern. Am liebsten über die Integrationsmaschine
Fußball. Und davon gibt es hoffentlich viele!

Überreicht wird der Spendenscheck im Namen der BFV Sozialstiftung:
www.bfv-sozialstiftung.de

 

Selbstverständlich weiß sich die BFV-Sozialstiftung auch der akuten Flüchtlingsproblematik und den vielfältigen Herausforderungen um Integration verpflichtet und wird im Rahmen ihrer Möglichkeiten zusammen mit den sich so großherzig engagierenden Vereinen im Raum München diese tolle Veranstaltung unterstützen. Beim 1. Münchner Nationen Cup am 10. Juli wird gezeigt, welche immense Wirkung der Fußball haben kann. Denn der Fußball kann wie kaum eine andere Sportart Menschen zusammenbringen, Freude vermitteln und damit ein starkes Zeichen der Solidarität und Hilfsbereitschaft aussenden. Wir wünschen den Organisatoren um Jimmy Hartwig und Bernhard Slawinski, allen Spielern und Helfern viel Freude und eine großartige

Veranstaltung.

Prof. Dr. Manfred Heim, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jimmy Hartwig Sport & Marketing GmbH